Wie denkt man richtig?

Gestern in einer Freidenker-Diskussion (Potsdamer Runde) zur gegenwärtigen Psychologie und „Warum Menschen sind, wie sie sind?“, kam es in Bezug auf das obige Leitzitat von Immanuel Kant zur Feststellung das mutiges Benutzen des eigenen Verstandes wichtig sei zur eigenen Befreiung aus der Unmündigkeit, aber, so warf Jobst (Salatschatten – FRRAPO) ein, man müsse schon richtig denken. Nun Jobst und all Ihr anderen da draußen in der weiten Welt: Wie denkt man richtig?

Eure Kommentare sind erwünscht.