[Youtube] Musikalische Berührungen

Diese Klaviersonate (Nr. 2) von Chopin gehört zu meinen Lieblingsstücken und ist mehr als nur empfehlenswert.  Es berührt mich so sehr, unbeschreiblich. Ich hatte diese Klaviersonate an dieser Stelle in meinem Blog bereits in der Fassung von Vladimir Horowitz sehr empfohlen. Für mich eines der Stücke, welches gespielt werden soll, wenn ich Abschied genommen habe.

Dieses Mal die Klaviersonate Nr. 2 von Chopin in der Fassung von Hélène Grimaud.

Gartenträume

Ich will ein Garten sein, an dessen Bronnen 
die vielen Träume neue Blumen brächen, 
die einen abgesondert und versonnen,
und die geeint in schweigsamen Gesprächen. 

Und wo sie schreiten, über ihren Häupten 
will ich mit Worten wie mit Wipfeln rauschen, 
und wo sie ruhen, will ich den Betäubten 
mit meinem Schweigen in den Schlummer lauschen. 

Rainer Maria Rilke, aus Frühe Gedichte

[Youtube] Sei wachsam

Ein Wahlplakat zerrissen auf dem nassen Rasen,
Sie grinsen mich an, die alten aufgeweichten Phrasen,
Die Gesichter von auf jugendlich gemachten Greisen,
Die Dir das Mittelalter als den Fortschritt anpreisen.
Und ich denk’ mir, jeder Schritt zu dem verheiß’nen Glück
Ist ein Schritt nach ewig gestern, ein Schritt zurück.
Wie sie das Volk zu Besonnenheit und Opfern ermahnen,
Sie nennen es das Volk, aber sie meinen Untertanen.
All das Leimen, das Schleimen ist nicht länger zu ertragen,
Wenn du erst lernst zu übersetzen, was sie wirklich sagen:
Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
Halt du sie dumm, – ich halt’ sie arm!

Quelle: http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/sei-wachsam