[BR IQ] Open Access – Forschungsergebnisse frei zugänglich für jedermann?

Heute wieder ein HörTipp für Euch zum Thema Open Access und Wissensschaft. Hört Euch doch mal in diese Radiosendung vom BR aus der Reihe IQ Wissenschaft und Forschung hinein.

Open Access – Forschungsergebnisse frei zugänglich für jedermann? (16.03.2017)

Die Idee, Forschungsergebnisse konsequent öffentlich frei verfügbar für jedermann zu machen, begrüßen die einen als Befreiung, andere kritisieren Open Access als „Nötigung“ und „kollektive Enteignung“.

Autor der Sendung war / ist Martin Schramm

Bspw. ist BASE, die Bielefeld Academic Search Engine, eine Wissenschaftsuchmaschine welche ‚Open Access‘ als Suchschwerpunkt hat. Ebenso kann MetaGer als Wissenschaftssuchmaschine genutzt werden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s