Was…

…  bleibt von uns, wenn wir gehen?

Potsdam, Park Sanssouci

„Wir sehen alles durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort. Manchmal können wir durch den Spiegel schauen und ein wenig von dem entdecken, was sich auf der anderen Seite befindet. Aber wenn wir den Spiegel ganz sauber wischten, würden wir viel mehr sehen. Nur könnten wir uns dann nicht mehr selbst erkennen…“ – Jostein Gaarder in „Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort“